Systemische Beratung

Was mich bewogen hat, systemische Beratung zu erlernen, war die Kompatibilität mit meiner Weltanschauung. Der jeweilige Blick auf die Welt bestimmt unser Erleben. Das ist in der systemischen Sichtweise das entscheidende Mittel, um sehr schnelle Änderungen im Erleben zu erreichen.
Hier geht es um die erlernten Muster und Glaubenssätze, die uns oft ein ganzes Leben lang, in der Regel unbewusst, lenken. Sie zu erkennen und zu verändern befreit uns in ein anderes Sein.

Die systemischen Ansätze gehören in die Kurzzeittherapie, da es nicht um Analyse eines Lebens geht, sondern um pragmatische Hilfestellung, im Hier und Jetzt etwas anders zu machen. Das gilt für Einzelpersonen, Paare und Familien.

Die Methoden aus dem breiten Spektrum der systemischen Beratung und Therapie gehören deshalb zu meinen gerne genutzten Werkzeugen in meiner Arbeitskiste.

Kommentare sind geschlossen